Allgemeine Bedingungen

BEDINGUNGEN der Nationalen Vereinigung der Krematorien

Artikel 1
Die allgemeinen Bedingungen und Hausordnung / Leitlinien gelten für alle Geschäfte der Dienstleistungen für jeden Kunden oder Verkauf und die Lieferung von Waren. Ausnahmen gelten nur, wenn sie schriftlich vom Krematorium bestätigt.

Artikel 2
Die Person, die diese Vereinbarung unterzeichnet, verpflichtet sich der Kunde alle Kosten, die sich im Rahmen des Auftrags zu zahlen, und durch das Krematorium auf aus der Asche durchgeführt werden.

Artikel 3
Unter Feuerbestattung ist eine Einäscherung im Rahmen des Gesetzes zur Beerdigung und damit verbundene Dienstleistungen, einschließlich während der Vertragslaufzeit Form angegebenen Zeit bietet ein Auditorium, Kondolenz-und Familienzimmer, die Wiedergabe von Musik (Stück) bereitzustellen, die Zeit nach der gesetzlichen Frist von Bestattung der Urne in das Repository des Krematoriums in der Hausordnung / Richtlinien vorgeschriebenen Frist.
Ist keine Verwertung der Zugehörigkeit zu einer Feuerbestattung Anlage gemacht ist, wird dies nicht ändern die Geschwindigkeit.

Artikel 4
Das Krematorium führen die Feuerbestattung oder die anderen Dienste auf dem Bestellformular unter der aufgeführten Preise ihr auf die Gebühren aufgeführt. Kündigt der Auftraggeber die vereinbarten Leistungen, ist der Kunde auf die aufgeführten Preise Rate fällig.

Artikel 5
Jeder Dienst vom Krematorium vorgesehen hat einen privaten Charakter und ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Gekennzeichnet durch die Krematorium Mitarbeiter jederzeit Zugang zu den Räumlichkeiten wird ein Teil verwendet haben (können) den Service nutzen.

Artikel 6
Das Krematorium Dienste zur Verfügung gestellt werden für den vorgesehenen Zweck und Gegenstand der Hausordnung / Leitlinien für das Gegenteil verwendet werden sollten.

Artikel 7
Im Falle von höherer Gewalt, die keinen Umständen vernünftigerweise Umsetzung der vereinbarten Leistung unmöglich zu der vereinbarten Zeit bedeutet, in das Krematorium von seiner Verpflichtung befreit, ohne das Krematorium zahlen Schäden oder Kosten erforderlich.
Als höhere Gewalt gelten auch die verspätete Ankunft des Verstorbenen im Krematorium.

Artikel 8
Das Krematorium ist nicht haftbar für Schäden, die aus einer Dienstleistung, die sie oder Schäden an Eigentum und / oder Personen.

Artikel 9
Der Kunde muss die Rechnung innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum zu zahlen.
In Ermangelung einer rechtzeitigen Zahlung der Kunde - ohne weitere Ankündigung - zu einer Verzögerung Zinsen von 1% pro Monat. Wenn das Krematorium die Forderung zum Inkasso gibt der Auftraggeber 15% des Rechnungsbetrages und außergerichtlichen Kosten zu einem Minimum von € 100, --.

Artikel 10
Das Krematorium ist berechtigt, die Welle Frage aussetzen
a. bis der Kunde seine Verpflichtungen aus diesem und anderen Vereinbarungen erfüllt worden sind.
b. bis zu einer Meinungsverschiedenheit zwischen dem Client und / oder die Überlebenden deutlich über der Asche in Übereinstimmung mit den Artikeln 18, 58 und 59 des Leichen-und Bestattungswesen Act.

Artikel 11
Wenn die Asche innerhalb von sechs Monaten ab dem Datum der Einäscherung im Krematorium in schriftlicher Form erhalten hat, das Krematorium - nach schriftlicher Mitteilung an den Kunden - ist berechtigt, die Asche zu verstreuen.

Artikel 12
Alle Mitglieder der National Association of Krematorien ohne kommunale Krematorien,
angeschlossen an die Stiftung Klachteninstituut Beerdigungen Seins, PO Box 126, 1270 AE Häuser
(Www.klachteninstituutuitvaartwezen.nl).

LVC, 01.01.2007.

Privacyverklaring | Algemene voorwaarden